Christoph Hesse, Jahrgang 1963, erster Violinunterricht mit 6 Jahren an der Musikschule Meerbusch, wichtige musikalische Impulse durch KMD Prof. Rolf Schweizer in Pforzheim ab 1977. Nach dem Abitur Studium Jura, Musikwissenschaft und Philosophie, daneben 8-jährige Tätigkeit als Konzertmeister des Universitätsorchesters Heidelberg. 1994-2000 Tätigkeit als Rechtsanwalt, seither freiberuflicher Musiker.

Seit 1986 intensive Beschäftigung mit historischen Streichinstrumenten, Violine, Viola, Viola d’amore, rebec. Seit 1988 Mitglied, seit 1995 Konzertmeister und Organisator des Barockorchesters L’arpa festante. Mitglied weiterer namhafter Ensembles für alte Musik, ausgedehnte solistische Tätigkeit als Barockgeiger.Unterrichtstätigkeit an der Frankfurt International School in Oberursel.

Haralt Martens ist Gründungsmitglied des Barockorchesters „L´Arpa Festante“ sowie des Ensembles „I Sonatori“.Er beschäftigt sich eingehend mit Fragen der historischen „Violone“, „Basso“- und Kontrabassbesetzung und verwendet Instrumente in den unterschiedlichsten Grössen und Besetzungen.

Ralf Waldner, in Ellwangen an der Jagst geboren, studierte Cembalo und historische Aufführungspraxis in Leipzig, Nürnberg und Hannover, wobei Zvi Meniker (histor. Tasteninstrumente), Oscar Milani (Cembalo und Fortepiano), Peter Thalheimer (Aufführungspraxis) und Bernward Lohr (Generalbass) zu seinen Lehrern zählten. Zahlreiche Konzerte im In- und Ausland  begleiten seinen Werdegang als Solist, Kammermusiker und Begleiter u.a. mit den Ensembles Alta Ripa, Rhapsody, L´Arpa Festante, ArteMandoline, den Nürnberger Symphonikern, Ars Musica Zürich sowie der Staatsphilharmonie Nürnberg.Rundfunkaufnahmen beim WDR, SWR und BR als auch CD Einspielungen bei TYXart, Deutsche Harmonia Mundi und MDG runden seine künstlerische Arbeit ab.

Ralf Waldner unterrichtet an der Musikhochschule Nürnberg sowie an den Berufsfachschulen für Musik in Dinkelsbühl und Sulzbach-Rosenberg.

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok