INSELKONZERT VERSCHOBEN!

Sehr geehrte Besucher der Inselkonzerte,
 
wegen der anhaltenden Vorsichtsmaßnahmen in der Corona-Krise werden wir auch das Inselkonzert vom 17. Mai 2020 auf den Herbst verschieben. Wir haben mit den Künstlern bereits Ersatztermine finden können, werden aber natürlich zuerst die Entwicklungen bezüglich Veranstaltungen in der Corona-Krise abwarten müssen, bevor wir offiziell Termine freigeben können. Ihre Tickets behalten bis Ende des Jahres 2021 ihre Gültigkeit, so dass Sie auf jeden Fall über einen längeren Zeitraum Möglichkeit haben werden Ihre Tickets bei einem Konzertbesuch einzulösen.
 
Bleiben Sie gesund!
 
Verena Sennekamp
Künstlerische Leitung

Die Konzertreihe

Die vier Konzerte der Konzertsaison finden zwischen Oktober und Mai statt und beleuchten unterschiedliche Aspekte eines gemeinsamen Themas. Sie werden von international bekannten Musikern und Kammermusikensembles gestaltet.

 

Saison 2019/2020

"Botschaften"

Botschaft - ein Wort, das im Spannungsfeld seiner Deutungsmöglichkeiten ein weites Feld von Phänomenen menschlicher Kommunikation und Interaktion eröffnet. Betrachten wir die historische Definition, so ist eine Botschaft eine von einem Boten überbrachte Nachricht. Über die Inhalte solcher Nachrichten oder Botschaften sagt das Wort in dieser Definition zunächst einmal nichts aus. Es benennt nur die Tatsache, dass ein Bote eine Nachricht überbringt.

Betrachtet man das Wort „Botschaft“ aber im allgemeinen Sprachgebrauch, so bemerkt man, dass es in seiner Verwendung häufig mit dem Phänomen von Subtexten in Verbindung gebracht wird. So findet z.B. im christlich-religiösen Kontext der Ausdruck „frohe Botschaft“ weithin Verwendung. Er verweist auf das Phänomen mehrerer Bedeutungsebenen von Texten und Sprache, in diesem Fall der Bibel.

Auch in der Kunst und in der Musik finden sich häufig zusätzliche Bedeutungsebenen. Sie verweisen auf das, was ein Kunstwerk „eigentlich“ aussagen soll. Solche impliziten „Botschaften“ sind häufig nicht ganz unproblematisch, da sie beim Empfänger oder Betrachter ein besonderes Wissen oder auch zusätzliche Informationen voraussetzen. So ist das Entschlüsseln von solchen Botschaften immer eine Interpretation, die auch als „Zwischen-den-Zeilen-Lesen“ bezeichnet wird und die äußerst vieldeutig sein kann.

Trotz oder vielleicht gerade wegen der Vieldeutigkeit sind Botschaften oder Subtexte ein elementares Mittel der Kunst.

Komponisten haben immer wieder Mittel und Wege gefunden, ihren Werken Botschaften mitzugeben. Die Schlüssel zu diesen Botschaften sind nicht immer offensichtlich, können aber z.B. in Werkbezeichnungen, Briefwechseln, Tagebucheintragungen oder allgemeinen musiktheoretischen Schriften aus der jeweiligen Epoche aufgespürt werden.

Die Inselkonzerte der Saison 2019/2020 begeben sich auf die Suche nach offenen und verschlüsselten Botschaften in der Musik.

 

   Verena Sennekamp (Künstlerische Leitung)

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.